2014-03-29 19:48 von Rudi Kroell

Ästhetiker Shred Däys Hintertux 2014

Hintertuxer Gletscher, 19.-20. APRIL und 03.-04. MAI 2014

 

Nach der erfolgreichen Erstauflage in 2013, veranstalten die Ästhetiker auch im Frühjahr 2014 wieder die Shred Däys am Hintertuxer Gletscher. Alle motivierten Snowboarder können sich ab sofort für einen der beiden Termine am 19. und 20. April oder 03. und  04. Mai 2014 im Betterpark Hintertux anmelden. Die Teilnehmer-zahl ist begrenzt, first come, first shred!

 

Im Betterpark Hintertux laufen die Vorbereitungen für die Frühjahrssaison bereits auf Hochtouren. Denn, wenn alle anderen Snowparks schließen, startet am Hintertuxer Gletscher die womöglich beste Zeit des Jahres. Der Betterpark Hintertux öffnet Anfang April wieder mit seinem beliebten XXL Setup die Tore. Auch dieses Frühjahr sind die Ästhetiker Shred Däys wieder fester Programmpunkt im Kalender des Hintertuxer Gletschers.

tl_files/Shred Daeys/shred_days_group_may_by_matt_mchattie.jpg

Im Vordergrund der kostenlosen Freestyle Coachings steht der Spass am gemeinsamen Snowboarden mit Gleichgesinnten. Bei den Shred Däys sind die Pros und Coaches aus den Reihen der Ästhetiker, u.a. Steve Gruber, Rudi Kröll, Friedl Kolar, Chris Kröll etc. mit ihren Schützlingen im Betterpark Hintertux unterwegs. In einer gemeinsamen Session wird an der Technik der Teilnehmer gefeilt, neue Tricks werden ausprobiert und jeder hat die Möglichkeit, sich bei individuellen Coachings persönliche Tipps von den Pros abzuholen.

tl_files/Shred Daeys/coaching_friedl_kolar_by_matt_mchattie.jpg

Die Anmeldung für die kostenlosen Snowboard Pro Coaching Sessions ist ab jetzt freigeschaltet. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Wer sich zuerst anmeldet, shreddet auch zuerst! Wenn der Workshop vorher ausgebucht ist, ist auch keine Vor-Ort Anmeldung mehr möglich! Alle Interessierten können zur verbindlichen Anmeldung eine E-Mail an pia@aesthetiker.com senden und erhalten dann mit der Teilnahmebestätigung den Haftungsausschluss zum Ausfüllen zurück. Minderjährige benötigen für die Teilnahme die Unterschrift und Zustimmung ihrer Eltern.

tl_files/Shred Daeys/shred_days_tobi_gruenwald_by_matt_mchattie.jpg

ABLAUF SHRED DÄYS: SAMSTAG & SONNTAG

19.-20. April & 03.-04. Mai 2014

 

09.30-10.00    Anmeldung im Zelt im Betterpark Hintertux

10.00-12.00    Shred Däys Workshop 1

12.00-13.00    Mittagspause

13.00-15.00    Shred Däys Workshop 2

 

Für alle, die noch nach der passenden Unterkunft in Tux suchen, hat der Tourismusverband Tux Finkenberg genau das richtige parat. Denn das Team vom Tourismusverband weiss, wo sich die Snowboarder wohl fühlen! www.tux.at oder info@tux.at.

tl_files/Shred Daeys/shred_days_group_rudi_kroell_by_matt_mchattie.jpg

Alle Infos unter www.hintertuxergletscher.at.

Man sieht sich am Hintertuxer Gletscher, eeeöööhhh!!!

Hier ist der Video Edit vom letzten Jahr:


2014-03-17 13:21 von Rudi Kroell

Shred Down Austrian Masters 2014 - Halfpipe Finale im Kühtai

Der größte Sieger des vergangenen Wochenendes sollte der Snowboardsport selbst sein.
Abseits jeglicher Verbandsinteressen einigten sich die New Austrian Snowboard Association
(n.asa) zusammen mit dem österreichischen Skiverband und der unabhängigen
Snowboardszene darauf, einen Event durchzuführen der den Sport in den Mittelpunkt stellt. Die
Kooperation ging zur Zufriedenheit der Organisatoren und Teilnehmer voll auf und rückte die
besten des Landes in das Rampenlicht der eindrucksvollen Kühtaier Superpipe.

tl_files/Blog_Pictures/8_SDAM2014_halfpipe_johannes__hoepfl_foto_ampand.jpg


Die Shred Down Austrian Masters sind und bleiben ein generationsübergfreifender Event, von
und für Snowboarder. Die jüngste Teilnehmerin mit gerade mal sechs Jahren stellte sich der
Herausforderung ebenso wie die erfahrenen Allstars in der Legendenwertung. Darunter waren
unter anderm auch ein hoch motivierter Max Plötzeneder und der deutschen Halfpipe-
Olympiasiegerin Nicola Thost, die in ihrer Klasse vom obersten Podest strahlte. Ihr Landsmann
Johannes Hoepfl sollte zum Mann des Tages werden. Der junge Pipe-Spezialist sicherte sich
mit technisch schwierigen und stylish ausgeführten Tricks den Sieg in der Gesamtwertung vor
einem starken Johannes Handle, der sich von nun an österreichischer Meister nennen darf.
Hervorragend war auch die Leistung des Schweizers Hermann Yannick, der nach seinem Sieg
in der Rookieklasse, auch in der Gesamtwertung noch lachender Dritter wurde. Joachim “Joki”
Koeffler stellte wiederum unter Beweis, dass in der Halfpipe mit ihm immer zu rechnen ist und
holte sich den Legends-Titel vor dem Innsbrucker Wolle Beer und dem drittplazierten Bernhard
Staud. Dass die Shred Down Austrian Masters internationales Format haben, zeigte sich
insbesondere in der Frauengesamtwertung, die Morena Makar aus Kroatien vor Nicola Thost
und der Slowenien Kaja Verdnik gewann.
Glückliche Gesichter am Ende des Tages, ein rundum positives Feedback und die gelungene
Zusammenarbeit zwischen den Verbänden stimmen zuversichtlich in Hinblick auf die Zukunft
des österreichischen Snowboardsports.

Alle Infos auf www.powdern.com

 

tl_files/Blog_Pictures/5_SDAM2014_halfpipe_clemens_waibl_foto_ampand.jpg

tl_files/Blog_Pictures/7_SDAM2014_halfpipe_johannes_handle_foto_ampand.jpg


2014-03-11 21:17 von Rudi Kroell

Gesamt Tour Video: Zillertal VÄLLEY RÄLLEY 2013/2014 hosted by Ride Snowboards

Das war sie, die erste Zillertal VÄLLEY RÄLLEY hosted by Ride Snowboards! Mit vier Tourstops zog die neue Snowboard Event Serie von Oktober 2013 bis Februar 2014 durch die besten Snowparks im Zillertal.

 

Die Kombination aus Snowboard Pro Coaching Sessions, kostenlosem Materialtest und offenem Snowboard Slopestyle Contest sorgte jedes Mal wieder für viele glückliche Gesichter und gute Stimmung. Bei allen Tourstops hagelte es die besten Tricks, die mit vielen Medaillen, Preisgeld und Sachpreisen honoriert wurden. Vom Betterpark Hintertux, über den Betterpark Hochzillertal und den Actionpark Zillertal Arena bis hin zum Vans Penken Park Mayrhofen, alle Snowparks präsentierten sich zur VÄLLEY RÄLLEY mit ihrem individuellen, perfekt geshapten Setup.

 

Bei allen Tourstops sammelten die Teilnehmer fleißig Punkte im World Snowboard Tour Ranking und auf ihrem VÄLLEY RÄLLEY Punktekonto. Am Ende der Tour wurden die Overall Sieger zum Prince, zur Queen und zum King of the VÄLLEY gekrönt. Erster Prince of the VÄLLEY wurde der Tscheche Jan Rovensky, der mit seinem Overall Sieg auch eine Wildcard für die von der N.ASA organisierten World Rookie Finals gewann. Ride Snowboards Teamriderin Martina Zollner holte als Queen of the VÄLLEY die Krone nach Deutschland. Mit Alex Walch besteigt ein Mayrhofner Local als erster King of the VÄLLEY den Thron des Zillertals. Der 7-jährige Fabian Nehring wurde schließlich von den Ästhetikern zum „Most impressive Grom of the Tour“ ernannt.

 

Ein besonderer Dank gilt den Partnern, welche die erste Zillertal VÄLLEY RÄLLEY ermöglicht haben: Zillertal.at, Ride Snowboards, Leatherman, Red Bull, Hotzone.tv, N.ASA

Hintertuxer Gletscher, Hochzillertal, Zillertal Arena, Mayrhofner Bergbahnen, sowie den Tourismusverbände der jeweiligen Regionen und natürlich allen teilnehmenden Snowboardern für ihren Support!

 

Im Zillertal wird Snowboarden nach wie vor groß geschrieben und alle Zeichen stehen dafür, dass es auch in 2014/2015 wieder eine VÄLLEY RÄLLEY geben wird! Mit dem Gesamt Tour Video könnt ihr die Highlights nochmal revue passieren lassen und euch jetzt schon auf den nächsten Winter im Zillertal freuen: https://vimeo.com/88636804.


2014-03-11 14:00 von Rudi Kroell

RED BULL SHR3D Girls only - geballte Girlpower am Berg und auf der Party

Der vom 26. - 29. März 2014 stattfindende Red Bull Shr3d Girls only feiert am 29. März zum würdigen Abschluss, wie gewohnt, ein Fest, um noch mehr begeisterten Shr3dderinnen die Möglichkeit zur Teilnahme zum Red Bull Shr3d Girls only zu geben wurde die Anmeldung, über www.redbull.at/shr3d, bis zum 10.03.2014 verlängert.

 

Um das 3-tägigen Snowboard-Länderbattle zwischen dem Österreichischen Team, mit der aus Ungarn stammenden Anna Gyarmati als Teamlead, den UK mit Aimee Fuller und Tschechien mit Sarka Panchocova als Kapitän mit der nötigen Portion Action und Girl Power zu feiern, wird die letzte Runde des Red Bull Shr3d Girls only bei der offiziellen Afterparty auf der Tanzfläche der Burg Kaprun ausgetragen. Die Party-Crowd ist dabei Jury über den besten Red Bull Shr3d Girls only – Clip.

 

Eingeheizt wird der Partycrowd in bewährter Trilogie-Manier mit dem wohl femininsten Line-Up überhaupt. FIVA gibt sich die Ehre! Ob am Ponyhof oder unter Palmen mit Spoken Word auf Poetry Slams, als Moderatorin oder als Musikerin auf der Bühne, Nina „Fiva“ Sonnenberg überzeugt auf allen Gebieten und sorgt für offene Münder und begeisterte Blicke. Die Stadt, oder in dem speziellen Fall, „die Burg“ gehört definitv ihr. Noch eine Münchnerin wird uns mit ihrem Sound verzaubern: Sunae Solar wird die Location mit einem gekonnten Mix aus aktuellen Tracks mit smoothen Klassikern zum grooven bringen. Österreichisch wird es mit den Sets des All-Girl DJane und VJane Kollektivs Etepetete! Sie bewegen sich unberechenbar  - aber immer mit viel Bass und Liebe - von Electro-Clash, Techno oder Booty-Bass bis hin zum Nuest Rave.

Website: www.redbull.at/shr3d

Red Bull Shr3d Girls only auf Facebook: https://www.facebook.com/events/240484579452325


2014-02-26 12:36 von Rudi Kroell

Event Bericht: Zillertal VÄLLEY RÄLLEY hosted by Ride Snowboards 4. Tourstop: 22. und 23. Februar 2014

Finale im Vans Penken Park Mayrhofen und Krönung der Toursieger

 

Am 22. und 23. Februar 2014 feierte die Zillertal VÄLLEY RÄLLEY hosted by Ride Snowboards ihren krönenden Abschluss in Mayrhofen. Rechtzeitig zum Slopestyle Finale empfing der Vans Penken Park die über Sechzig Starter mit strahlendem Sonnenschein und perfekten Bedingungen. Snowboarder aller Altersklassen, Kids, Mädels, Pros und Amateure lieferten sich auf der Advanced Area eine spannende Freestyle Show. In der Groms Klasse war es der 13-jährige Talha Karakova aus Deutschland, der die Gold-medaille absahnte. Bei den Mädels landete die Deutsche Martina Zollner auf dem 1. Platz. Mit einem stylischen Switch Backside 900 holte sich der Engländer Jamie Trinder nicht nur den „Best Trick“ Award, sondern auch den Sieg in der Men´s Kategorie. Der 8-jährige Kris Havaux aus Buch bekam den Titel des „Best Grom of the Day“ verliehen.

 

Am 22. und 23. Februar 2014 fand die Zillertal VÄLLEY RÄLLEY hosted by Ride Snowboards mit dem vierten Tourstop ihren krönenden Abschluss im Vans Penken Park Mayrhofen. Frischer Neuschnee und verminderte Sicht konnten die Laune der über dreißig Coaching Teilnehmer am Samstag nicht trüben. Gute Stimmung, neue Tricks und viel Spaß standen auf der Tagesordnung der Snowboard Pro Coaching Sessions mit Steve Gruber, Chris Kröll und Friedl Kolar.

 

Die gute Laune fand auch am Samstag Abend keinen Abriss. Wie bei allen Ästhetiker Parties wurde zur großen VÄLLEY RÄLLEY Finäl Party im Scotland Yard Pub in Mayrhofen bis in die frühen Morgenstunden gerockt. Die Innsbrucker DJs  Saund und Be Fantana lieferten den passenden Sound zur Feierlust. 

 

Am Sonntag stand schließlich das große Finale auf dem Programm. Wie auf Vorbestellung, präsentierte sich der Vans Penken Park rechtzeitig zum Contest Start im strahlenden Sonnenschein. In der Advanced Area machten die Kids, Mädels und Männer in einem spannenden Slopestyle Wettbewerb den Sieg unter sich aus.

 

Die Sieger des 4. Zillertal VÄLLEY RÄLLEY hosted by Ride Snowboards Tourstops:

 

Groms (U16): 1. Talha Karakova (GER), 2. Jan Rovensky (CZE), 3. Noah Vicktor (GER)

Girls:              1. Martina Zollner (GER), 2. Annika Morgan (GER), 3. Agnieszka Rusin (POL)

Men:               1. Jamie Trinder (GBR), 2. Rowan Coultas (GBR), 3.Toms Petrusevics (LAT)

 

Best Trick Ripper: Jamie Trinder

Best Grom of the Day: Kris Havaux (AUT)

 

Die Platzierten wurden mit wertvollen Sachpreisen von Ride Snowboards, Leatherman, Preisgeld und Einkaufsgutscheinen von HOTZONE.TV beschenkt.

 

Partners of the 4. Tourstop: Zillertal.at, Ride Snowboards, Leatherman, Red Bull, Hotzone.tv, Mayrhofner Bergbahnen, Tourism Association Mayrhofen, N.ASA, Grillhof Alm

 

Vans Penken Park bis April im XXL Setup

Wieder einmal feierte ein Ästhetiker Contest seine erfolgreiche Premiere im Vans Penken Park. Bis zum Saisonende ist und bleibt der Mayrhofner XXL Park mit seinen sechs Areas der Treffpunkt für alle Freestyler. Hier geben sich die besten internationalen Rider und Amateure, Fortgeschrittene, und Freestyle Beginner täglich die Hand. Ein 10-köpfiges Shaperteam sorgt jeden Tag für perfekt präparierte Obstacles auf den Pro-, Advanced-, Medium-, Fun-, und Kids-Areas. Alle Infos zum Vans Penken Park unter www.mayrhofner-bergbahnen.com.

 

Zillertal VÄLLEY RÄLLEY hosted by Ride Snowboards: Krönung der Toursieger

Mit dem vierten und letzten Zillertal VÄLLEY RÄLLEY Tourstop stehen schließlich die Overall Toursieger fest. Der Tscheche Jan Rovensky ist mit dem besten Gesamt-Punktestand in der Groms Kategorie der erste Prince of the VÄLLEY und gewinnt damit eine Wildcard für die von der N.ASA organisierten World Rookie Finals. Die Deutsche Martina Zollner wurde anschließend für ihre konstanten Leistungen zur ersten Queen of the VÄLLEY gekrönt. Als Overall Gesamt Toursieger behält der Mayrhofner Local Alexander Walch als erster King of the VÄLLEY das Zepter im Tal.

 

Alle drei Toursieger gewinnen neben Preisgeld und Leatherman Snowboard Tools auch einen garantierten Startplatz für die N.ASA Shred Down Austrian Masters Slopestyle. Der 7-jährige Fabian Nehring wurde schließlich von den Ästhetikern zum „Most impressive Grom of the Tour“ ernannt.

 

Die OVERALL VÄLLEY RÄLLEY Sieger:

 

Prince of the VÄLLEY: Jan Rovensky (CZE)

Queen of the VÄLLEY: Martina Zollner (GER)

King of the VÄLLEY: Alex Walch (AUT)

 

Most impressive Grom of the Tour: Fabian Finley Nehring (GER)

 

Gotthard Schöpf, Marketing- und Vertriebsleitung der Mayrhofner Bergbahnen zum Abschluß der Zillertal VÄLLEY RÄLLEY hosted by Ride Snowboards: „Durch die Zillertal VÄLLEY RÄLLEY hat der Snowboardsport im Zillertal wieder eine tolle Veranstaltungsreihe erlebt. Speziell die Kombination zwischen Coaching und Contest hat gezeigt, dass gerade im Nachwuchs-, Girls- und Amateurbereich solche Events sehr gut angenommen werden und hier definitiv noch einiges an Potential vorhanden ist. Die reibungslose Durchführung der Zillertal Välley Rälley war wieder perfekte Werbung für die Snowboardszene.“

Hier geht´s zum Video des letzten Tourstops: https://vimeo.com/87566279

 

Über das Zillertal:

Das Zillertal ist eine der beliebtesten Urlaubsdestinationen in den Alpen und längst als Mekka für Snowboarder bekannt. Der Zillertaler Superskipass verbindet alle vier Großraumskigebiete, bestens vernetzt durch 178 topmoderne Liftanlagen. Die Zillertaler Snowparks zählen zu den besten Freestyle Parks in Europa und begeistern jedes Jahr aufs Neue internationale Top Rider. Für jeden Schwierigkeitsgrad stehen die richtigen Kicker und Obstacles bereit. Neue Tricks erlernen oder an bestehenden Künsten feilen, die Snowparks im Zillertal bieten ausreichend Platz für Tricks, Sprünge und viel Kreativität. www.zillertal.at

 

Über Ride Snowboards:

Ride Snowboards wurde 1992 in Redmond, Washington mit der Vision gegründet, eine Snowboard Company der kompromisslosen Freude zu erschaffen. Mittlerweile mit Sitz in Seattle, verfolgt die Brand auch zwanzig Jahre später noch die gleichen Ziele. Mit einem breiten Angebot innovativer und hochwertiger Boards, Boots, Bindungen und Bekleidung arbeitet Ride unermüdlich an seiner Markenidentität und Produktentwicklung und hat sich heute als eine der führenden Marken der Snowboard Industrie etabliert. “Have more fun“ Ride Snowboards! www.ridesnowboards.com

 

Alle Infos auf www.valleyralley.at und www.aesthetiker.com

 

English Version:

 

On February 22nd and 23rd 2014, the inaugural Zillertal VÄLLEY RÄLLEY hosted by Ride Snowboards reached its peak with the 4th and final tour-stop in Mayrhofen. The legit Vans Penken Park welcomed riders with blue skies and perfect conditions just in time for the slopestyle finals on Sunday. Snowboarders of all age groups participated and made this final tour-stop a great session. The kids, girls, amatures and pros ripped the park with style and made it an exciting freestyle competition to watch. In the Groms class 13-year-old Talha Karakova from Germany won the gold medal. In the Girls competition the skills of the German shredder named Martina Zollner landed her in first. The talented Englishmen and Zillertal seasoner Jamie Trinder took Best Trick with his switch backside 900 and came out on top of the podium in the Men´s category as well. Hailing from a village named Buch just outside the Zillertal valley, the 8-year-old Kris Havaux ripped his way to the title of “Best Grom of the Day.”

 

The very last tour-stop and final event of the Zillertal VÄLLEY RÄLLEY hosted by Ride Snowboards went off on February 22nd and 23rd at the Vans Penken Park in Mayrhofen. The fresh-falling snow and a limited visibility did not stop the riders from learning new tricks and having fun during the Saturday pro-coaching sessions with Steve Gruber, Chris Kroell and Friedl Kolar.

 

Saturday Night´s Ästhetiker party at the Scotland Yard Pub in Mayrhofen was rocking from the sounds of DJ Saund and DJ Be Fantana. There was good vibes all night and the VÄLLEY RÄLLEY final-party crowd kept it raging and dancing until the early morning.

 

The big finals were on the cards for Sunday. Just in time for the slopestyle contest, the perfectly shaped Vans Penken Park showed itself with nice light, blue skies and sunshine. On Penken’s advanced line, all the kids, girls and men who participated threw down an exciting slopestyle competition. A victory for all among themselves.

 

The winners of the 4th Zillertal VÄLLEY RÄLLEY hosted by Ride Snowboards tourstop:

 

Groms (U15): 1. Talha Karakova (GER), 2. Jan Rovensky (CZE), 3. Noah Vicktor (GER)

Girls:              1. Martina Zollner (GER), 2. Annika Morgan (GER), 3. Agnieszka Rusin (POL)

Men:               1. Jamie Trinder (GBR), 2. Rowan Coultas (GBR), 3.Toms Petrusevics (LAT)

 

Best Trick Ripper: Jamie Trinder, Best Grom of the Day: Kris Havaux (AUT)

 

Groms, girls and men stacked-up prize money and goods from Ride Snowboards, Leatherman and Hotzone.tv.

 

Partners of the 4. Tourstop: Zillertal.at, Ride Snowboards, Leatherman, Red Bull, Hotzone.tv, Mayrhofner Bergbahnen, Tourism Association Mayrhofen, N.ASA, Grillhof Alm

 

Vans Penken Park with XXL setup open until April 2014

Once again another great Ästhetiker happening celebrated it’s world premiere at the Vans Penken Park. Until the end of the season, Mayrhofen´s XXL park is and will be the place to be for all freestylers and some the best international riders, film crews and teams get together to ride and train on all six lines of the Vans Penken Park. A crew of ten talented shapers cater daily to the needs of perfectly shaped lips and obstacles on the pro, advanced, medium, beginner kids and jib-lines. All info about the Vans Penken Park at www.mayrhofner-bergbahnen.com.

 

Zillertal VÄLLEY RÄLLEY hosted by Ride Snowboards: Crowning of the Tour Champions

With the results totaled from all four events including the finals in Mayrhofen added up, the Zillertal VÄLLEY RÄLLEY overall rankings are confirmed. Czech rookie-rider Jan Rovensky rules the Groms category with the highest score. After the final tour-stop prize giving he was crowned Prince of the VÄLLEY at the Grillhof Alm and also wins a starting spot for the World Rookie Finals. German female shredder Martina Zollner did not only claim the tourstop title, but also was crowned Queen of the VÄLLEY. The Overall Tour Champion crown goes to local Mayrhofen rider Alex Walch. He is the very first King of the VÄLLEY and retains the scepter in the Zillertal.

 

All three Overall Champions were honored with one of the highly coveted starting spots in the National Championships N.ASA Shred Down Austrian Masters Slopestyle. 7-year-old Fabian Nehring got finally awarded “Most impressive Grom of the Tour.” Big congratulations to all!

 

The OVERALL VÄLLEY RÄLLEY Champions:

Prince of the VÄLLEY: Jan Rovensky (CZE)

Queen of the VÄLLEY: Martina Zollner (GER)

King of the VÄLLEY: Alex Walch (AUT)

 

Most impressive Grom of the Tour: Fabian Finley Nehring (GER)

 

Gotthard Schoepf, Marketing & Sales Manager of the Mayrhofner Bergbahnen about the conclusion of the Zillertal VÄLLEY RÄLLEY hosted by Ride Snowboards: “With the Zillertal VÄLLEY RÄLLEY, the valley has experienced another great snowboard event. Especially the combination of coaching and contest was really successful and attracted a new generation of up-and-coming talents, girls and amateurs. The good implementation of the Zillertal VÄLLEY RÄLLEY is a perfect advertisement for the snowboard scene.”

Watch the Video of the Finals in Mayrhofen here: https://vimeo.com/87566279

 

About the Zillertal:

The Zillertal is one of the most popular tourist destinations in the Alps and well known as the mecca for snowboarders. The well-planned, perfectly shaped and designed snow-parks are listed among the best parks in Europe and attract the world´s best athletes each year. The Zillertal park shapers pride themselves on having perfect shaped kickers and obstacles available for every riding level and you can see this every time you ride our parks. The snowparks in the Zillertal valley provide plenty of room for jumps, rails and boxes to learn new tricks, improving on old tricks and get creative on snow. www.zillertal.at

 

About Ride Snowboards:

Founded in 1992 in Redmond, Wash., Ride Snowboards hit the market with a vision – to create a snowboard company on the basis of uncompromised fun. Now based in Seattle, Ride continues to stay true to its original goals 20 years later. Offering a full range of innovative and quality boards, boots, bindings and apparel, Ride works tirelessly to maintain its distinct brand identity, push the limits of product development and has firmly established itself as a leader in the snowboard industry. “Have more fun“ Ride Snowboards! www.ridesnowboards.com

All info at www.valleyralley.at and www.aesthetiker.com